Erstmals in Österreich: Zukunft säen!

24. August 2010 von Martina Nachtsheim

Das erste Mal in Österreich: ZUKUNFT SÄEN! am Wegwartehof

Das erste Mal in Österreich: ZUKUNFT SÄEN! am Wegwartehof

Am 18.09. um 14:00 wird am Wegwartehof gemeinsam gesät

Von Hand, so wie es früher war. Gemeinsam, weil die Erde uns allen auf dem Herzen liegt. Gentechnikfrei, denn wir wollen eine gesunde Zukunft haben. Das erste Mal, in Österreich hat es das bisher noch nicht gegeben.

Es gibt sehr gute Gründe am 18. mit uns gemeinsam ein Dinkelfeld zu säen. Und Spaß macht’s noch dazu. Also sei dabei!

—> Flyer (PDF, 393 KB)


Die Verbindung mit der Erde tut gut und macht Freude!

Die Verbindung mit der Erde tut gut und macht Freude!

Der Mut die Saat in die Erde zu bringen

„500 Menschen säen ein Getreidefeld, legen gemeinsam Keime für die Zukunft. JedeR findet den Mut, Verbindung zu schaffen zwischen Himmel und Erde, denn wir werden essen, was wir säen.” So steht es auf der Webpage der Initiative ZUKUNFT SÄEN! und genau das wollen wir hier im Waldviertel miteinander erleben. JedEr TeilnehmerIn sät. JedEr übernimmt die Verantwortung für seine Saat. JedeR taucht ein in das Erlebnis: Da ist der Boden und das Saatgut – ich säe – die Saat ist im Boden. Jeder findet den Mut etwas wichtiges selber zu tun.


Bio-dynamisches Saatgut - das geht unter die Haut, im Besten Sinne des Wortes. Bild: Irena Rosc

Bio-dynamisches Saatgut - das geht unter die Haut, im Besten Sinne des Wortes. Bild: Irena Rosc

Bio-dynamisches Saatgut - das geht unter die Haut

Das Säen als Erlebnis geht unter die Haut.  Das Saatgut verbindet beide. Es kommt aus biodynamischer Züchtung. Es ist Kulturgut im besten Sinne. Wir säen gemeinsam mit dem Züchter  Hans Gahleitner Saatzucht Ebnerhof die Dinkelsorte Ebners Rotkorn. Und das Säen verbindet mit der Erde, so  kommt es zu einer echten Begegnung von Mensch und Erde. Die Saat wächst. Jeder Teilnehmer kann das Wachstum der Kultur über Monate beobachten. Du wirst ernten was Du gesät hast - eine Redewendung, die wir schon oft gehört haben. Und hier bei ZUKUNFT SÄEN! bekommt sie eine wunderschöne Bedeutung. Das Korn wird geerntet, als Brot kann es gegessen werden.


Bio-dynamisches Dinkelsaatgut  Bild: Irena Rosc

Bio-dynamisches Dinkelsaatgut Bild: Irena Rosc

Für eine Zukunft ohne Gentechnik

Wir arbeiten gemeinsam an einer Zukunft, in der genug für alle da ist. Demeter und andere landwirtschaftliche Bewegungen zeigen realistische und gute Wege in genau diese Zukunft.
Sogenannte „Grüne” Gentechnik wird gepriesen und es wird versprochen, dass damit die Welt satt wird. Versprechen und Versprecher liegen verdächtig nahe beieinander … Darum ist es unsere Aufgabe kritisch zu sein und für gentechnikfreies Saatgut und samenfeste Sorten einzutreten!



Am Hoffest wird die gemeinsame Saat gefeiert!

Am Hoffest wird die gemeinsame Saat gefeiert!

Säen und feiern am Biohoffest

Miteinander ein Feld bestellen und für die Zukunft sorgen – das sind sehr gute Gründe zum Feiern. Und so trifft es sich sehr gut, dass am Wegwartehof am 18. & 19. September ein Hoffest gefeiert wird. Bodenständiges Bio-Essen, lustiges Kinderprogramm und gute Musik runden den Tag ab. Denn wie heißt’s so schön? „Nach getaner Saat sollst Du feiern!” So oder so ähnlich wird man das wohl früher gesagt haben.
Ich freu’ mich schon heute darauf mit Euch am 18. zu säen!

Das war ZUKUNFT SÄEN! am Dottenfelder Hof

Das war ZUKUNFT SÄEN! am Dottenfelder Hof


ZUKUNFT SÄEN! in der schönen Schweiz

ZUKUNFT SÄEN! in der schönen Schweiz


Hier wird Zukunft gesät! Und schon sehr bald am Wegwartehof

Hier wird Zukunft gesät! Und schon sehr bald am Wegwartehof

6 Antworten auf „Erstmals in Österreich: Zukunft säen!”:

  1. barbara rattig sagt:

    wenn ich mir diese bilder anschaue kommen mir vor freude die trännen und freue mich schon bei uns das zu verwirklichen.
    vielen dank für diesen impuls.
    wünsche euch noch viel liebe und sonnenschein!
    barbara

    • Martina Nachtsheim sagt:

      Ja, mir ists bei der Bilderauswahl für ganz ähnlich gegangen! ZUKUNFT SÄEN! ist wirklich eine sehr feine Aktion und ich freu mich schon voll, wenn wir miteinander übers Feld gehen!
      Bis bald am Wegwartehof!
      Martina

  2. [...] wird die frische Saat mit Pferdekraft eingeeggt. Am Samstag 18. September 14:00 am Wegwartehof Mehr über Zukunft Säen! Gregor Sieböck, der [...]

  3. [...] Gregor Sieböck erzählte von seinen Erlebnissen, biodynamische Landwirtschaft wurde zelebriert, Zukunft gesäet und vieles, vieles [...]

  4. [...] mehr über die Kraft von Zukunft Säen! Hier gehts zu Blog & Beschreibung zu Zukunft Säen! am Wegwartehof Zukunft Säen! ist mehr als Saatgut in die Erde zu bringen – es verbindet mit einer [...]

  5. [...] Foto Questo articolo è stato pubblicato in Eventi e contrassegnato come ecologia da LeCupole . Aggiungi il permalink ai segnalibri. [...]