3 Tage voll Genuss, spannenden Menschen und Stutenmilch

19. Oktober 2011 von Martina Nachtsheim

Der Wegwartehof beim Slow Food Markt der Vielfalt

Der Wegwartehof beim Slow Food Markt der Vielfalt

Terra Madre im Wiener Rathaus

Der Markt der Vielfalt war genau das, was er versprochen hat! Barbara Van Melle, Slow Food Wien Chefin freut sich über 21.000 BesucherInnen: "Es gibt ein starkes Bedürfnis nach dem Echten und Unverfälschten. Nach einer Landwirtschaft die Tradition, Fairness, Genuss und Nachhaltigkeit in einer ursprünglichen Form vereint." Und genau so haben wir das bei der Terra Madre erlebt.


Stutenmilch-Schokolade aus dem Waldviertel lässt sich keiner entgehen!

Stutenmilch-Schokolade aus dem Waldviertel lässt sich keiner entgehen!

Demeter ist echt und lebendig

Gerade als Demeter-Hof verwirklichen wir genau dieses Bedürfnis nach Lebendigkeit in den Lebensmitteln. Unsere Stutenmilch-Stamperl zum Kennenlernen waren für so manchEn BesucherIn eine erstaunliche Gelegenheit, denn wer kennt schon den Geschmack von Stutenmilch? Und wer den Geschmack unserer feinen Stutenmilch-Schokolade?
In den Pausen haben wir uns dann selbst auf einen Streifzug durch die Geschmacksfeinheiten gemacht und unsere Stutenmilch-Schoko gegen Köstlichkeiten getauscht.

Jedenfalls hats uns Spass gemacht drei intensive Tage im Wiener Rathaus zu verbringen! Unser herzliches Dankeschön gilt den VeranstalterInnen, die hier wirklich unglaubliches auf die Beine gestellt haben!


Terra Madre Markt der Vielfalt

Terra Madre Markt der Vielfalt

Links rund um die Terra Madre


IMG_6054

Stutenmilch noch nie probiert? Bei der Terra Madre durfte jedEr probieren!

Kommentare sind geschlossen.